AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Mayer-Jacobson Verlages und dessen Eigentümergesellschaft, der BASS Unternehmensservice GmbH, Hoher Weg 3, 09116 Chemnitz, (nachfolgend BASS genannt) für die Nutzung des Onlinedienstes

§ 1 Geltungsbereich
Die folgenden Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche von BASS entgeltlich und unentgeltlich bereitgestellten digitalen Inhalte (im Folgenden Content genannt). Sie gelten für die erstmalige und jede künftige Einzelabrufung von Content, auch wenn der Nutzer die Geltung dieser AGB künftig bei weiteren Besuchen/Abrufen von Content nicht mehr erneut ausdrücklich bestätigt.
Des Weiteren gelten die AGBs für die Geschäftsbeziehungen zu unseren Vertragspartnern (nachfolgend Autor/innen genannt), die sich auf Honorarbasis zu einer Zusammenarbeit mit uns entschieden haben. Ansonsten gelten die im Autorenvertrag geschlossenen Geschäftsbedingungen.
Die AGB können ausgedruckt werden. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

§ 2 Rechte und Pflichten von Autoren/Verlagen, die Ihr Werk durch BASS bzw. den Mayer-Jacobson Verlag im Selbsteinstellungsverfahren vertreiben lassen, einschließlich deren Schadenersatzpflicht

Abs.1
Autoren/Verlage die Ihr Werk im Selbsteinstellungsverfahren durch BASS bzw. den Verlag Mayer-Jacobson Verlag vertreiben lassen, bestätigen mit dem Akzeptieren der AGB, dass sie Inhaber aller Rechte des eingestellten Werkes sind. Die Rechte des Autors über den Inhalt, erstrecken sich auf den gesamten schriftlichen Inhalt des Werkes, sowie allen Bildmaterials oder anderer ein- bzw. angefügten Medien. Der Einsteller trägt für sein Werk die alleinige Verantwortung.

Abs. 2
Autoren/Verlage die Ihr Werk im Selbsteinstellungsverfahren durch BASS bzw. den Mayer-Jacobson Verlag vertreiben lassen, bestätigen mit dem Akzeptieren der AGB, dass ihr eingereichtes Material nicht volksverhetzender, fremdenfeindlicher oder auch anderweitig diskriminierender Art ist, bzw. nicht gegen deutsches oder internationales Recht verstößt.

Abs. 3
Es besteht keinerlei Rechtsanspruch darauf, Werke durch BASS bzw. den Mayer-Jacobson Verlag vertreiben zu lassen. Autoren die Ihr Werk im Selbsteinstellungsverfahren durch BASS bzw. den Mayer-Jacobson Verlag vertreiben lassen, bestätigen mit dem Akzeptieren der AGB die folgenden Kriterien die zum Ausschluss des Vertriebes, bzw. dazu führen, dass ihr Werk vom Vertrieb durch BASS bzw. den Mayer-Jacobson Verlag nicht zugelassen wird: - BASS behält sich als alleiniger Entscheidungsträger vor, eingereichte Arbeiten über die Seite von BASS zu vertreiben oder dieses abzulehnen - BASS prüft eingereichte Arbeiten, und kann den Autoren aufgrund mangelhafter Qualität im Text-, als auch im Bildbereich die Zusammenarbeit verweigern, oder ihn per Ratschlag dazu auffordern, sein Werk selbst oder von Dritten überarbeiten zu lassen.

Abs. 4
Sollte sich nach der Freischaltung eines Werkes herausstellen, dass der Autor des entsprechenden Werkes gegen Teile der AGB, oder geltendes Recht, verstoßen hat, so trägt allein der Autor dieses Werkes alle daraus entstehenden Konsequenzen. Darüber hinaus wird dieses Werk vom weiteren Vertrieb durch BASS bzw. den Mayer-Jacobson Verlag ausgeschlossen. Der Autor ist insbesondere verpflichtet, sollten wir bezüglich dessen Urheberrechtsverletzungen von Dritten in Regress genommen werden, für diese Ansprüche in voller Höhe aufzukommen und uns diesbezüglich von jeglicher Haftung frei zu stellen, dies sowohl im Innenverhältnis zwischen uns und dem Autor als auch soweit möglich zu dem Dritten.

Abs. 5
Dem Autor/Verlag steht ein Anteil des Verkaufspreises seines Werkes von 50% zu.
Autoren/Verlage die Ihr Werk im Selbsteinstellungsverfahren über BASS vertreiben lassen, bestätigen mit dem Akzeptieren der AGB, dass BASS darum bemüht ist, alle technischen Abläufe so zu gestalten, dass die bei BASS eingestellten Werke jederzeit durch Kauf abrufbar sind, ohne hierfür jedoch garantieren zu können.

Abs. 6
Mit der Auszahlung der Provision sind alle finanziellen Ansprüche des Autors/Verlag gegenüber BASS abgegolten. Das gilt auch für den Ersatz von Aufwendungen, es sei denn, dass darüber eine gesonderte schriftliche Vereinbarung getroffen wird. Verkäufe von Titeln die von Selbsteinstellern aus der Datenbank gelöscht worden, kann keine Auszahlung über evtl. gemachte Verkäufe erfolgen.

Abs. 7
Wir übernehmen weder ausdrücklich noch stillschweigend keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Aktualität und für die Brauchbarkeit der bei uns eingestellten Beiträge und sonstigen Werke.

§ 3 Registrierung
Voraussetzung für den Abruf und Erwerb von Content ist die Registrierung des Nutzers. Die Registrierung selbst ist kostenfrei und es ergeben sich hieraus keine vertraglichen Pflichten und Zahlungsverpflichtungen. Diese entstehen erst nach ausdrücklicher Bestätigung der Erwerbsabsicht und dem Abschluss eines Einzelabrufvertrages. Mit der Registrierung erklärt sich der Nutzer einverstanden, dass die von ihm eingegebenen Daten durch BASS oder ein von BASS beauftragtes Unternehmen auf Plausibilität getestet werden. Der Nutzer ist verpflichtet, BASS Änderungen der angegebenen Daten mitzuteilen. BASS ist berechtigt, eine Registrierung abzulehnen oder zu widerrufen.

§ 4 Vertragsabschluss
Der Einzelabrufvertrag kommt durch die Übermittlung der Bestellung durch das Anklicken des Buttons "Bestellung abschicken" und durch die Bestätigung der Annahme der Bestellung durch BASS oder durch die Bereitstellung der Datei zum Download zustande. Es besteht kein Widerrufsrecht, da BASS eine Dienstleistung erbringt, die mit Vertragsschluss von BASS erbracht wird. BASS speichert die Daten des Vertragsschluss und zeigt dem Nutzer unter dem Menüpunkt "Konto" die bereitgestellten Dateien an.

§ 5 Verfügbarkeit
BASS gewährt dem registrierten Nutzer Zugang zu seinem Angebot. Den Content von BASS kann der (registrierte) Nutzer in der Regel 24 Stunden täglich erwerben. Weder gibt BASS eine Garantie für die Erreichbarkeit seines Dienstes noch eine Gewährleistung dafür, dass durch die Benutzung von BASS-Suchmasken bestimmte Ergebnisse erzielt werden können. Ebenso haftet BASS nicht für etwaige Störungen im Internet.

§ 6 Gebühren, Abrechnung, Zahlungsbedingungen
Es entstehen keine monatlichen Grundgebühren bzw. Abonnementverpflichtungen. Die Preise für den Content sind in der aktuellen Preisliste ersichtlich. Der Nutzer ist verpflichtet, den gekauften Content zu den vereinbarten Preisen zu bezahlen. Etwaig anfallende Telekommunikationsgebühren trägt ebenfalls der Nutzer. Ordnungsgemäß registrierte Nutzer, die kostenpflichtigen Content abgerufen haben, erhalten in regelmäßigen Abständen eine Rechnung, wobei ein Rechnungsversand auch per E-Mail möglich ist. BASS kann nur die im Rahmen der jeweiligen Bestellung angebotenen Zahlungsweisen akzeptieren. Für den Fall der Rückgabe oder Nichteinlösung einer Lastschrift ermächtigt der Nutzer seine Bank hiermit unwiderruflich, BASS seinen Namen und die aktuelle Anschrift mitzuteilen.

§ 7 Copyright und Urheberrechte
Der durch BASS vertriebene Content ist urheberrechtlich geschützt. Der Nutzer verpflichtet sich, die Urheberrechte anzuerkennen und einzuhalten. Der Nutzer erwirbt kein Eigentum. Der Nutzer erwirbt von BASS das nicht ausschließliche, nicht übertragbare, räumlich und zeitlich uneingeschränkte Nutzungsrecht an dem erworbenen E-Book, um das erworbene E-Book auf ein Endgerät seiner Wahl (Computer, E-Reader) herunterzuladen und auf bis zu fünf unterschiedliche weitere Endgeräte zu übertragen, sofern auf diesen Endgeräten jeweils die Lesesoftware Adobe Digital Editions installiert ist. Der Nutzer darf die heruntergeladene Datei des E-Books jeweils auf den einzelnen Endgeräten speichern. Der Nutzer kann das E-Book beliebig oft auf den Endgeräten sichtbar machen. Eine darüber hinausgehende Nutzung des E-Books ist nur im Rahmen und unter Beachtung der Schrankenbestimmungen des Urheberrechts (§§ 44 a ff. UrhG) zulässig. Der Nutzer darf Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen, digitale Wasserzeichen und andere Rechtsvorbehalte im abgerufenen Content nicht entfernen.

§ 8 Gewährleistung/Haftung
Die Auswahl des Contents erfolgt in alleiniger Verantwortung des Nutzers. Falls ein Download nicht erfolgreich ablief, hat der Nutzer Anspruch auf weitere Downloads des entsprechenden Contents. Eine weitergehende Haftung von BASS gegenüber dem Nutzer ist ausgeschlossen, ausgenommen jedoch der Haftung für Schäden wegen Verletzung solcher Vertragspflichten, die für die Erreichung des Vertragszwecks unverzichtbar sind (Kardinalpflichten), wegen fehlerhafter Produkte (Produkthaftungsgesetz) und aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von BASS oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von BASS beruhen. Ferner haftet BASS für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von BASS oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von BASS beruhen.

§ 9 Nutzerkennung und Passwort
Es obliegt dem Nutzer, die Verwahrung und Nutzung seiner Benutzerkennung, seines Passwortes oder anderer Sicherungsinstrumente sicher auszugestalten und zu überwachen.
BASS haftet nicht für Schäden, die dem Nutzer durch Missbrauch oder Verlust der ihm zugeteilten Benutzerkennung und Passwort entstehen.

§ 10 Einsatz von Cookies
Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass BASS die Registrierung und die Nutzung seines Dienstes durch den Einsatz sog. Session-Cookies unterstützt.

§ 11 Schlussbestimmung
Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand für Kaufleute ist Chemnitz. Sollte ein nicht wesentlicher Teil eines Vertrages unter diesen Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen davon nicht berührt.