Ebook Reader und Formate

Nachdem gedruckte Werke über Jahrhunderte hinweg die Bücherregale dominierten, erobert nun das Ebook die Herzen vieler Leser. Sie lassen sich überall kaufen, nehmen nicht so viel Platz mit, teilen sich einen Ebook Reader mit hunderten anderen Ebooks, sind handlich und modern.

Allerdings ist Ebook nicht gleich Ebook. Es gibt viele verschiedene Formate und auch mehrere Möglichkeiten, ein Ebook zu lesen. Die bedeutendsten möchte ich Ihnen gern vorstellen. In unserem Shop finden Sie auch eine Auswahl an günstigen und tollen Ebook Readern.

 

EPUB

Das EPUB-Format ist besonders gut geeignet, wenn Sie einen mobilen Ebook Reader benutzen. Dieses Format ist an keinen Hersteller gebunden und mausert sich allmählich zum bedeutendsten Dateiformat für digitale Bücher. Die Wörter passen sich automatisch der Größe des Ausgabegerätes an und gewährleisten ein bequemes Lesen auf beinahe allen Geräten. Wegen seiner hervorragenden Eigenschaften, bieten wir unsere Ebooks größtenteils im Format EPUB an.

der neue TrekStor Pyrus

Es gibt viele Ebook Reader auf dem Markt, mit denen der Leser Dateien dieses Formates öffnen kann. Beispielhaft sind an dieser Stelle  TrekStor oder Pocketbook genant. Auch das iPad und das iPhone unterstützen dieses Format. Um eine EPUB-Datei auf dem PC öffnen zu können, kann man sich im Internet kostenlose Software herunterladen. Es gibt hier viele Anbieter. Beispielhaft sei hier Adobe Digital Editions genannt.

 

Mobipocket

Um ein Mobi-Ebook auf dem Computer öffnen zu können, benötigt man eine entsprechende Software. Auch hier gibt es einige kostenlose Angebote im Netz zu finden. Der Hersteller des Formates stellt mit dem Mobipocket Reader sogar selbst eine entsprechende Freeware zur Verfügung.

Eine Weiterentwicklung des Mobipocket-Formates kommt hauptsächlich bei Ebooks von Amazon zum Einsatz. Wir arbeiten auch mit Amazon zusammen und verfügen daher über Ebooks im Mobi-Format. Allerdings bieten wir es in unserem Shop in der Regel nicht aktiv an. Wenn Sie es sich wünschen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.  Mit Kindle kommt der marktführende Hersteller von Ebook Readern ebenfalls aus dem  Hause Amazon. Alle aktuellen Modelle verfügen beispielsweise über ein E-Ink-Display. Der Bildschirm sieht aus wie eine Zeitung und ermöglicht somit ein entspannteres und unanstrengenderes Lesen als Lesegeräte mit strahlendem LCD-Display.

 

PDF

Das PDF-Format von Adobe ist ein weit verbreitetes Format für die Speicherung von nicht veränderbaren Dokumenten. Auch bei Ebooks ist es weit verbreitet. Es ist an keinen Hersteller gebunden und kann von vielen Geräten gelesen werden. Bei einigen Ebook Readern kann es allerdings zu Lesefehlern kommen, wenn ein großes Dokument an einen kleinen Bildschirm angepasst werden muss.

Besonders gut geeignet ist das PDF-Format allerdings bei der Nutzung eines PCs oder Laptops. Mit dem Adobe Acrobat Reader ist eine kostenlose Software zum Lesen des Ebooks auf fast allen Geräten vorinstalliert. Wer seinen Augen beim Lesen einen besonderen Genuss bieten möchte, kann sich die kostenlose Software Martview herunterladen. Hier werden die Ebooks als Bücher dargestellt, die man wie bei einem gedrucktem Werk umblättern kann.

Ein Gedanke zu “Ebook Reader und Formate

  1. Pingback: Kindle Touch im Test - Ebook - Mayer-Jacobson VerlagMayer-Jacobson Verlag