Tipp 2: Ihr Buch schreiben

Bevor es mit Ihrem Buch losgehen kann, sollten Sie sich erst einmal darüber im Klaren sein, was Sie schreiben wollen. Ihr Thema sollte Ihnen liegen und Sie begeistern, gleichzeitig aber auch andere Menschen so sehr interessieren, dass sie dafür bereit sind, Geld zu bezahlen.

ein leerer Block

bevor Sie mit Schreiben beginnen, sollten Sie ein Konzept erarbeiten

Möchten Sie ein Sachbuch verfassen, sollten Sie vorher wissen, welche Punkte Sie behandeln wollen und welche Gebiete Sie anschneiden werden. Sie sollten auch Ihre Gliederung schon vorher zumindest im Groben kennen. Dadurch können Sie auch ohne Probleme mitten im Buch anfangen und die anderen Punkte später ergänzen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Werk strukturieren und die gleichen Gedanken nicht an mehreren Stellen anbringen. Diese Gefahr besteht besonders, wenn Sie an mehreren Kapiteln parallel arbeiten. Es ist günstiger, ein Kapitel nach dem anderen fertig zu stellen.

Wenn Sie einen Roman schreiben wollen, ist dieses Vorgehen nicht zu empfehlen. Hier ist der Erzählfluss sehr wichtig. Wenn Sie in der Mitte anfangen, wird es später schwer, die Geschichte genau an dieser Stelle anzuknüpfen, ohne dass ein Bruch entsteht. Es empfiehlt sich deswegen, den Roman vom Anfang zum Ende zu schreiben. Außerdem sollten Sie vorher die einzelnen Personen schon kennen und wissen, wie Ihre Handlung aussehen soll. Dabei hilft es Ihnen sicher, wenn Sie bereits eine Skizze anfertigen und die Personen in Beziehungen zueinander setzen.

Sowohl bei Belletristik als auch bei Fachliteratur sollten Sie unbedingt aufpassen, wenn Sie nachträglich ergänzen möchten.